Auch Fakten sprächen für eine Abschaffung. So wäre das Wahlverfahren einfacher, es gäbe weniger ungültige Stimmenzettel sowie weniger verschenkte Stimmen und durch den Wegfall der Ausgleichssitze würde der Gemeinderat verkleinert.

Vorteile für die Ortsteile sieht die UL darin, dass die Kandidaten für alle Wahlbezirke kandidieren dürften, was eine Form der Gleichberechtigung aller Bürger der Stadt darstellen würde. Auch könnten die Ortsteile mehr Sitze im Gemeinderat erreichen als durch die unechte Teilortswahl garantiert.

Gegen die Abschaffung spräche, dass die Ortsteile ihre Sitzgarantie verlieren würden.

Beim Bürgerdialog, an dem auch viele Vertreter der Ortsteile teilnahmen, zeigte sich, dass die Bereitschaft der Teilorte, dieses Thema anzugehen, sehr gering ist. Auch schwingen hier viele Emotionen mit.

Dies führte bei der UL letztendlich dazu, die Abschaffung der unechten Teilortswahl nicht weiter zu verfolgen.

Termine

Sitzung des Gemeinderats
23 Okt 2019
18:00h - h
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com